La Plata (SID) - Knapp drei Jahre nach seinem letzten Pflichtspiel hat der argentinische Fußballstar Juan Sebastián Verón am Dienstag sein Comeback gegeben. Der 42-Jährige spielte beim 0:2 (0:0) seines Klubs Estudiantes de La Plata im südamerikanischen Libertadores Cup gegen Barcelona Guayaquil aus Ecuador gut eine Stunde. Veron ist gleichzeitig Präsident des argentinischen Erstligisten.

Zuletzt hatte der 73-malige Nationalspieler, der bei den WM-Turnieren 1998, 2002 und 2010 im Kader der Gauchos stand, am 18. Mai 2014 ein Pflichtspiel bestritten und fünf Monate später die Präsidentschaft bei Estudiantes übernommen. Im vergangenen Dezember unterschrieb der ehemalige Italien- und England-Legionär (u.a. Lazio Rom, Inter Mailand und Manchester United) zudem beim Klub einen 18-monatigen Vertrag als Spieler.