Augsburg (SID) - Mittelfeldspieler Dominik Kohr verlässt den abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten FC Augsburg nach dieser Saison und wechselt per Rückkaufoption zu seinem früheren Klub Bayer Leverkusen. Kohr erhält bei den Rheinländern einen Vertrag bis 2020.

"Dominik hat sich in seiner Augsburger Zeit zu einem gestandenen Bundesliga-Profi entwickelt. Das Konzept, unseren Spielern bei anderen Klubs Spielpraxis zu geben und sie so auf ein anderes Niveau zu heben, ist auch in diesem Fall voll aufgegangen", sagte Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler.

Kohr (23) war im Januar 2014 zunächst von der Werkself an den FCA ausgeliehen worden, anschließend verpflichteten die Fuggerstädter ihn fest. "Wir hätten Dominik gerne über die Saison hinaus im FCA-Trikot gesehen", erklärte FCA-Manager Stefan Reuter. Kohr bestritt bislang 97 Pflichtspiele für den FC Augsburg (drei Tore).