München (SID) - Bayern München muss beim Viertelfinal-Kracher in der Champions League am Mittwochabend gegen Real Madrid auf Torjäger Robert Lewandowski verzichten. Der 28 Jahre alte Pole muss wegen einer schmerzhaften Prellung an der rechten Schulter, die er sich am Samstag beim 4:1 gegen Dortmund zugezogen hatte, passen. Lewandowski hatte am Dienstag das Abschlusstraining nach 20 Minuten abbrechen müssen.

Für Lewandowski spielt Thomas Müller im Angriffszentrum des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Müller hatte wegen einer Knöchelprellung zuletzt zwei Spiele gefehlt und war erst am Sonntag wieder ins Training eingestiegen.

Im Tor steht der wiedergenesene Manuel Neuer, der nach einer Fuß-OP drei Partien nicht dabei gewesen war. Die Viererabwehrkette bilden Kapitän Philipp Lahm, Javi Martínez, Jerome Boateng und David Alaba. Boateng ersetzt den ebenfalls verletzten Mats Hummels.

Auf der Doppelsechs spielen Xabi Alonso und Arturo Vidal. Davor sollen Arjen Robben, Thiago und Franck Ribéry offensive Akzente setzen. - Die Aufstellung des FC Bayern gegen Real:

Neuer - Lahm, Martínez, Boateng, Alaba - Vidal, Alonso - Robben, Thiago, Ribéry - Müller. - Trainer: Ancelotti