Düsseldorf (SID) - Die deutschen Hockey-Frauen sind mit einem Sieg in den neuen olympischen Zyklus gestartet. Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders setzte sich in Düsseldorf mit 3:0 (0:0) gegen Irland durch. Für die Bronzemedaillen-Gewinnerinnen von Rio trafen Naomi Heyn (39.), Camille Nobis (51.) und Laura Keibel (54.).

"Wir sind hier mit einer sehr jungen und vor allem unerfahrenen Mannschaft aufgelaufen, die das aber, wie ich finde, wirklich ordentlich gemacht hat", sagte Mülders. Am Donnerstag (15.30 Uhr) folgt in Düsseldorf ein weiterer Test gegen Irland. Am Freitag (16.00 Uhr) und Samstag (13.00 Uhr) stehen im niederländischen Venlo zwei Spiele gegen Belgien an.

Die Tests gelten als Vorbereitung auf die Qualifikationsspiele zur WM 2018 bei der World League in Johannesburg (3. bis 25. Juli) und die Europameisterschaft in Amsterdam (15. bis 28. August). Bei beiden Turnieren trifft Deutschland in der Gruppenphase auf die irische Mannschaft.