Moskau (AFP) Aus Sicht von Russlands Staatschef Wladimir Putin hat sich seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump das Verhältnis zwischen beiden Ländern verschlechtert. Das Vertrauen in der Zusammenarbeit zwischen Moskau und Washington, insbesondere im militärischen Bereich, habe sich seither "nicht verbessert, sondern vielmehr verschlechtert", sagte Putin nach Kreml-Angaben vom Mittwoch. Kurz zuvor war US-Außenminister Rex Tillerson zu seinem Antrittsbesuch in Moskau eingetroffen.