Washington (AFP) US-Präsident Donald Trump wirft China nicht mehr vor, seine Währung zu manipulieren. Dies sagte Trump in einem Interview mit dem "Wall Street Journal". Während des Wahlkampfs hatte Trump Peking fortwährend beschuldigt, seine Währung zu manipulieren, um der verarbeitenden Industrie in den USA zu schaden.