Chicago (AFP) Nach dem gewaltsamen Rauswurf eines Passagiers aus einem überbuchten Flugzeug hat sich der Chef der US-Fluggesellschaft United Airlines offiziell für den Vorfall entschuldigt. "Ich bin noch immer erschüttert davon, was auf diesem Flug passiert ist, und ich entschuldige mich aufrichtig", erklärte Oscar Munoz am Dienstag. Seine Entschuldigung gelte dem Mann, der aus dem Flugzeug gezerrt worden sei sowie "allen Kunden an Bord".