Bautzen (AFP) Bei einem Ausflug mit einer Kindergartengruppe ist im sächsischen Bautzen ein dreijähriges Mädchen in ein Staubecken gefallen. Das Mädchen wurde von einer Erzieherin aus dem Wasser gezogen und wiederbelebt, sein Zustand war zunächst aber kritisch, wie die Polizei in Görlitz am Donnerstag mitteilte. Unklar war, wie lange das Kind bereits im Wasser lag.