Edmonton (SID) - Leon Draisaitl hat in der Eishockey-Profiliga NHL mit den Edmonton Oilers einen Fehlstart in die Play-offs hingelegt. Bei seiner ersten Teilnahme an der Meisterrunde unterlag der Stürmer mit den Kanadiern 2:3 nach Verlängerung gegen die San Jose Sharks, damit steht es in der best-of-seven-Serie 0:1. Edmonton hat seinen Heimvorteil bereits vor dem zweiten Duell am Freitag verspielt.

Der gebürtige Kölner Draisaitl, der in der Hauptrunde den deutschen NHL-Punkterekord gebrochen hatte, blieb in 20:10 Minuten Einsatzzeit ohne Tor oder Assist. Melker Karlsson sorgte in der Overtime nach 3:22 Minuten für die Entscheidung.

Besser verlief der Auftakt des Achtelfinales für Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl. Mit dem Titelverteidiger Pittsburgh Penguins feierte der Stürmer einen 3:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets. Kühnhackl blieb wie Draisaitl ohne Scorerpunkt. Auch für die Penguins geht es am Freitag mit dem zweiten Heimspiel weiter.