Paris (AFP) Auf die Wahlkampfzentrale der rechtspopulistischen französischen Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen in Paris ist offenbar ein Brandanschlag verübt worden, ohne jedoch größeren Schaden anzurichten. Ein Feuer im Erdgeschoss der Zentrale, in dem sich ein Versicherungsbüro befindet, wurde nach Angaben der Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag rasch gelöscht. Es beschädigte demnach eine Tür und eine Fußmatte. Unweit des Gebäudes entdeckte die Polizei ein Graffiti mit dem Hinweis "FN vs KLM".