Algier (SID) - Der spanische Trainer Lucas Alcaraz soll die algerische Fußball-Nationalmannschaft um den Schalker Bundesligaprofi Nabil Bentaleb noch zur WM-Endrunde 2018 in Russland führen. Der 50-Jährige, der erst am vergangenen Montag beim abstiegsgefährdeten Primera-Division-Klub FC Granada entlassen worden war, tritt die Nachfolge des Belgiers Georges Leekens an, der nach dem Vorrunden-Aus der "Wüstenfüchse" beim Afrika-Cup Ende Januar zurückgetreten war.

In der WM-Qualifikation liegt Algerien, Achtelfinalgegner der deutschen Mannschaft auf dem Weg zum Titel 2014, bei vier ausstehenden Spielen fünf Punkte hinter Tabellenführer Nigeria.