Düsseldorf (SID) - Perfekter Start für die deutschen Hockey-Frauen in den neuen olympischen Zyklus: Mit 3:1 (2:1) entschied das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders auch das zweite Testspiel gegen Irland binnen zwei Tagen für sich.

Für die Bronzemedaillen-Gewinnerinnen von Rio trafen Laura Keibel (17.), Viktoria Huse (17., Strafecke) und Anne Schröder (35.), die ihr 100. Länderspiel bestritt. Bereits am Mittwoch hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) das irische Team klar bezwungen (3:0).

"Wir hatten heute eine noch jüngere und unerfahrenere Mannschaft auf dem Platz als gestern", sagte Mülders: "Und wir können wieder konstatieren, dass die Mädels das wirklich gut gemacht haben."

Am Freitag (16.00 Uhr) und Samstag (13.00 Uhr) stehen im niederländischen Venlo zwei Spiele gegen Belgien an. Die Tests gelten als Vorbereitung auf die Qualifikationsspiele zur WM 2018 bei der World League in Johannesburg (3. bis 25. Juli) und die EM in Amsterdam (15. bis 28. August). Bei beiden Turnieren trifft Deutschland in der Gruppenphase auf erneut auf Irland.