New York (AFP) Der Technologiekonzern Apple arbeitet einem Medienbericht zufolge seit mehreren Jahren an einer Technik zur besseren Behandlung von Diabetes-Patienten. Wie der Sender CNBC am Mittwoch unter Berufung auf drei nicht namentlich genannte Quellen berichtete, geht die Forschung auf eine Idee des 2011 verstorbenen Apple-Chefs Steve Jobs zurück. Demnach soll der Blutzuckerwert bei Diabetes-Patienten mit Hilfe optischer Sensoren gemessen werden.