Washington (AFP) Die US-Streitkräfte haben erstmals ihre stärkste nicht-atomare Bombe in einem Kampfeinsatz abgeworfen. Der Sprengkörper des Typs GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast habe einen "Tunnelkompex" der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan getroffen, sagte am Donnerstag ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums. Der Angriff erfolgte demnach im Achin-Distrikt in der östlichen Provinz Nangarhar.