Hamburg (AFP) Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner (CSU) hat Gerüchten widersprochen, lesbisch zu sein. Weil sie alleinstehend sei, werde ihr mitunter unterstellt, heimlich homosexuell zu sein, sagte Aigner dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" laut Vorabmeldung vom Freitag. Das sei vollkommen absurd. "Und es regt mich auf. Also: Ich bin es nicht!", sagte die bayerische Wirtschaftsministerin.