Hamburg (AFP) Die Hamburger Polizei hat einen Mann festgenommen, der den Schlafsack eines Obdachlosen angezündet haben soll. Die Mordkommission ermittelt gegen den 24-jährigen Deutschen wegen eines versuchten Tötungsdelikts, hieß es. Der Tatverdächtige sei am Freitag nach einer kurzen Verfolgungsjagd im Stadtteil St. Georg gefasst worden.