Düsseldorf (SID) - Jamilon Mülders, Bundestrainer der deutschen Hockey-Frauen, will seine Mannschaft nach dem Gewinn der Bronzemedaille in Rio in der Weltspitze etablieren. "Wir wollen nicht anfangen, das deutsche Damenhockey wieder klein zu reden", sagte Mülders dem SID in Düsseldorf zum Startschuss des neuen olympischen Zyklus. 

Bis Samstag richtet der 41-Jährige mit seinem Team bei einer Testspielreihe in Düsseldorf und Venlo den Fokus bereits auf die nahenden Saisonhighlights. "Bei der Europameisterschaft wäre es verpönt zu sagen, dass wir keine Medaille wollen. Wir müssen abliefern", sagte Mülders: "Wir wollen uns bei der World League für die WM qualifizieren und zum Finale nach Neuseeland fliegen." 

In Düsseldorf spielte die Nationalmannschaft in zwei Testspielen gegen Irland 3:0 und 3:1. Am Freitag (16.00 Uhr) und Samstag (13.00 Uhr) folgen in Venlo zwei Duelle gegen Belgien. Bei beiden anstehenden Turnieren trifft Deutschland in der Gruppenphase auf die irische Mannschaft.