Berlin (SID) - Der deutsche Meister Berlin Recycling Volleys trifft im Halbfinale des Final-Four-Turniers am 29. April in Rom wie schon bei seiner ersten Teilnahme 2015 auf den russischen Topklub Zenit Kasan. Der Titelverteidiger entschied in der Top-6-Runde auch das Rückspiel bei den Landsleuten von Belogorie Belgorod mit 3:0 für sich. Schon das Hinspiel hatte Kasan 3:1 gewonnen.

Die Berliner haben sich mit zwei 3:2-Siegen gegen den Favoriten Dinamo Moskau überraschend erstmals sportlich für das Final Four qualifiziert. In der Saison 2014/15 war Berlin Gastgeber des Turniers.

Im zweiten Halbfinale in Rom kommt es zum italienischen Duell zwischen Sir Sicoma Colussi Perugia und Cucine Lube Civitanova. Der Gewinner des Final-Four-Turniers qualifiziert sich für die Klub-WM vom 11. bis 17. Dezember in Polen. Titelverteidiger ist dort der brasilianische Klub Sada Cruzeiro Contagem, der als Südamerikameister wieder dabei ist.