Istanbul (AFP) Die türkische Polizei hat Medienberichten zufolge fünf mutmaßliche Anhänger der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) festgenommen, die einen großen Anschlag zum Referendum am Sonntag geplant haben sollen. Die fünf Verdächtigen wurden in drei Vierteln  Istanbuls festgenommen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag meldete. Demnach hatten die Sicherheitskräfte Hinweise auf die Vorbereitung eines "spektakulären Anschlags" vor dem Referendum erhalten.