Hannover (dpa) - Hannover 96 hat das brisante Derby gegen Eintracht Braunschweig 1:0 gewonnen und ist an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga gestürmt. Der letztjährige Absteiger bleibt nach dem  Hochrisikospiel vor 42 700 Zuschauern in Hannover zumindest bis zur Stuttgarter Partie am Montag in Bielefeld Tabellenführer. Vor dem Spiel hatte die Polizei mehr als 200 Braunschweiger Anhänger festgesetzt. Der 1. FC Nürnberg hat die Erfolgsserie des FC Erzgebirge Aue beendet. Die Franken bezwangen die Sachsen mit 2:1.