Rom (dpa) - Papst Franziskus setzt die Osterfeierlichkeiten im Vatikan am Abend mit der traditionellen Messe zur Osternacht im Petersdom fort. In dem Gottesdienst wird der Auferstehung von Jesus Christus gedacht. Tausende Gläubige werden im Petersdom und auf dem Petersplatz erwartet. Die Sicherheitsvorkehrungen sind wegen der Terrorgefahr besonders hoch. In Jerusalem feiern orthodoxe Christen heute in der Grabeskirche das "Heilige Feuer". Dabei entzündet sich dem Glauben nach selbstständig ein Licht in der Grabkapelle, die sich über dem Grab Jesu befindet.