Wien (dpa) - Bei einem Zugunglück in Österreich sind neun Menschen verletzt worden - die meisten davon leicht. Nach Angaben der Polizei war im Bahnhof Wien-Meidling ein Personenzug entgleist. Die Bahn war laut österreichischer Nachrichtenagentur Apa mit einem leeren Regionalzug zusammengestoßen. Zwei Waggons stürzten um. Die 30 Insassen der Waggons konnten von Rettern geborgen werden. Einer der Verletzten hat einen Handbruch erlitten. Die Ursache ist noch unklar.