New York (AFP) An einem US-Elite-Internat, das Prominente wie Ex-Präsident John F. Kennedy, Schauspieler Michael Douglas und Präsidententochter Ivanka Trump besuchten, hat es jahrzehntelang sexuelle Übergriffe gegeben. Die Schule Choate Rosemary Hall in Wallingford im Bundesstaat Connecticut entschuldigte sich für die Vorfälle, die sich im Zeitraum von 1963 bis 2010 ereigneten. In einem Bericht sind Missbrauchsfälle durch zwölf frühere Lehrer aufgelistet.