Istanbul (dpa) - Einen Tag vor dem historischen Referendum in der Türkei geht der Wahlkampf heute in den Endspurt: Noch bis zum Abend können Befürworter und Gegner des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems um Stimmen werben. Erdogan plant vier Wahlkampfauftritte in der Provinz Istanbul, um die Türken für ein "Ja" bei der Volksabstimmung zu gewinnen. Auch das "Nein"-Lager plant letzte Kundgebungen. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen. Gegner der Verfassungsreform warnen vor einer Ein-Mann-Herrschaft.