Berlin (AFP) Die Bundeswehr muss nach Angaben von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) jeden Tag 4500 Cyberangriffe abwehren. "Viele dieser Angriffe sind automatisiert. Da versucht ein Computernetzwerk automatisch durch unsere Firewalls zu gelangen", sagte von der Leyen der "Welt am Sonntag". Gefährlicher seien "die maßgeschneiderten Angriffe, sogenannte APTs – Advanced Persistent Threats". Hinter einigen dieser komplexen und fortwährenden Attacken vermuten die deutschen Geheimdienste staatliche Akteure.