Anaheim (SID) - Die Anaheim Ducks von Nationalspieler Korbinian Holzer haben auch ihr zweites Spiel in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL gewonnen. Die Ducks setzten sich gegen die Calgary Flames wie schon im ersten Duell mit 3:2 durch, der zwei Tage zuvor noch pausierende Verteidiger Holzer stand knapp 13 Minuten auf dem Eis. Den Siegtreffer erzielte Ryan Getzlaf in der 56. Minute.

Den 1:1-Ausgleich in der best-of-seven-Serie kassierten dagegen die Washington Capitals, bei denen der deutsche Keeper Philipp Grubauer erneut nicht zum Einsatz kam. Der Hauptrundensieger unterlag den Toronto Maple Leafs in der zweiten Verlängerung mit 3:4, für die Entscheidung sorgte Kasperi Kapanen. Für Anaheim und Washington geht es am Montag mit Auswärtsspielen weiter.