Sakhir (SID) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) steuert beim Großen Preis von Bahrain seinem zweiten Saisonsieg und der alleinigen Führung in der Fahrer-WM entgegen. Nach 45 von 57 Runden liegt der 29-Jährige deutlich vor den beiden Mercedes von Valtteri Bottas (Finnland) und Lewis Hamilton (England).

Hamilton, der punktgleich mit Vettel (43) in den dritten Saisonlauf gegangen war, saß nach seinem zweiten Reifenwechsel nach Runde 41 eine fünfsekündige Zeitstrafe wegen Blockierens von Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo (Australien) in der Frühphase des Rennens ab. Allerdings übt der dreimalige Weltmeister Druck auf seinen neuen Teamrivalen Bottas aus.

Der Emmericher Nico Hülkenberg (Renault) hat als Neunter des Zwischenklassements seine ersten beiden Punkte der Saison im Visier, Pascal Wehrlein (Worndorf) liegt in seinem ersten Rennen für Sauber als Elfter knapp hinter dem letzten Punkterang.