Gaza (AFP) Das einzige Elektrizitätswerk im Gazastreifen ist seit Sonntagmorgen außer Betrieb. Der Chef des Stromversorgers, Samir Metir, sagte der Nachrichtenagentur AFP, das E-Werk könne mangels Treibstoff nicht weiter betrieben werden. Zwischen den Behörden im Gazastreifen und der palästinensischen Autonomiebehörde im Westjordanland gebe es  Meinungsverschiedenheiten über den Steueranteil, der auf den Treibstoff entfalle.