Eindhoven (SID) - Der deutsche Hockey-Meister Rot-Weiß Köln ist zum zweiten Mal nach 2013 ins Halbfinale der Euro Hockey League eingezogen. Am Ostersonntag gewann der Bundesligist im Viertelfinale mit 2:1 (2:0) gegen Real Club de Polo aus Spanien. Bereits im ersten Viertel fielen die Kölner Tore durch Nationalspieler Christopher Zeller (11.) und EHL-Toptorjäger Marco Miltkau (15.).

Der zweite deutsche Viertelfinalist, der Mannheimer HC, spielt am Ostermontag (13.15 Uhr) gegen den Wimbledon HC aus England. Das Finalturnier steigt am 3./4. Juni in Brasschaat bei Antwerpen. Rekordgewinner der Euro Hockey League ist der dreimalige Sieger UHC Hamburg.