Istanbul (dpa) - In einem historischen Referendum entscheiden die Türken heute über die Einführung des von Staatschef Recep Tayyip Erdogan angestrebten Präsidialsystems. Gut 55 Millionen Wahlberechtigte sind in der Türkei zur Teilnahme an der Volksabstimmung aufgerufen. Im Ausland wurde bereits abgestimmt. Die Wahllokale schließen am Nachmittag, Ergebnisse werden am Abend erwartet. Es wird mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen gerechnet. Das Präsidialsystem würde Erdogan deutlich mehr Macht verleihen. Die Opposition warnt vor einer Ein-Mann-Herrschaft.