Amsterdam (SID) - Die Chancen des ehemaligen Leverkusener Bundesliga-Trainers Roger Schmidt für die Rolle des Bondscoaches bei der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft sind offenbar deutlich gestiegen. Nach Angaben des Telegraaf ist der 50-Jährige nun sogar erste Wahl beim niederländischen Verband KNVB.

Als weitere aussichtsreiche Bewerber werden im Land des WM-Dritten Ruud Gullit und Henk ten Cate gehandelt. Am 5. März hatte sich Bayer von Schmidt wegen Erfolglosigkeit getrennt. Am 26. März gab der KNVB dem bisherigen Bondscoach Danny Blind den Laufpass. 

Oranje steht nach dem Verpassen der EM-Endrunde 2016 in Frankreich auch vor der Nichtqualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland.