Rheinfelden (dpa) - Ein unentschlossener Bräutigam ist im badischen Rheinfelden vor seiner Hochzeit davongelaufen - und hat so einen Polizeieinsatz ausgelöst. Seine Schwester hatte ihn am Gründonnerstag als vermisst gemeldet. Allerdings war nicht etwa ein Verbrechen, sondern seine anstehende Trauung der Grund seines Verschwindens. In der Nacht zum Karfreitag stöberte die Hochzeitsgesellschaft den Mann daheim auf - was den Heiratsmuffel derart mitnahm, dass er wieder untertauchte. Um die Polizei nicht unnötig zu beschäftigten, teilte er den Beamten schließlich mit, wo er sich aufhielt.