Berlin (AFP) Nach dem Zuspruch für die umstrittene Verfassungsreform in der Türkei sorgt sich die deutsche Wirtschaft um die Handelsbeziehungen zu dem Land. "Das Ergebnis des Referendums besorgt mich", erklärte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, am Dienstag. Die Türkei entferne sich damit "weiter von europäischen Grundwerten". Die Türken hatten beim Referendum am Sonntag mit knapper Mehrheit für die Einführung eines Präsidialsystems gestimmt.