Madrid (SID) - Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München geht im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstagabend (20.45 Uhr/Sky) bei Real Madrid volles Risiko. Trainer Carlo Ancelotti setzt in der Innenverteidigung auf die zuletzt angeschlagenen Mats Hummels und Jerome Boateng. Im Sturm spielt wie erwartet Robert Lewandowski.

Hummels hatte wegen seiner Sprunggelenkverletzung das Hinspiel in München (1:2) verpasst. Boateng plagten Adduktorenprobleme, weswegen er am Samstag bei der Generalprobe bei Bayer Leverkusen (0:0) fehlte. "Die Chancen, dass sie spielen, sind keinesfalls gering", hatte Trainer Carlo Ancelotti nach dem Abschlusstraining im offiziellen TV-Interview über die beiden Weltmeister gesagt.

Torjäger Lewandowski dagegen ist nach seiner Schulterprellung wie erwartet von Beginn an dabei, wenn die Bayern sich anschicken, die Niederlage aus dem Hinspiel wettzumachen. Nur auf der Tribüne sitzt der nach seiner Gelb-Roten Karte vom vergangenen Mittwoch gesperrte Javi Martínez.

Die Aufstellung des FC Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Hummels, Alaba - Alonso, Vidal - Robben, Thiago, Ribéry - Lewandowski.