Dortmund (AFP) Die offizielle Wahlbenachrichtigung zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat bei Sprachfreunden für Empörung gesorgt. Neben fehlenden Satzzeichen und anderen Rechtschreibfehlern fielen grobe Eingriffe in Wortschatz und Grammatik des Deutschen auf, erklärte der Verein Deutsche Sprache am Mittwoch in Dortmund. Das gesamte Schreiben, das nach dem Willen der Behörden auch Menschen mit Leseschwäche verstehen sollen, wirke wie eine Fälschung.