Athen (AFP) Beim Absturz eines griechischen Militärhubschraubers im Zentrum des Landes sind am Mittwoch vier Offiziere ums Leben gekommen. Wie die Armee mitteilte, überlebte ein weiblicher Oberstabsfeldwebel das Unglück mit Verletzungen. Der Helikopter vom Typ UH-1H (Huey) war am Morgen in der zentralgriechischen Stadt Larissa in Richtung der nordgriechischen Stadt Kozani gestartet.