Wiesbaden (dpa) - Das Bundeskriminalamt wird wegen einer deutlichen personellen Verstärkung in den kommenden Jahren seine Standorte ausbauen. Um die über 1000 zusätzlichen Mitarbeiter unterzubringen, werde geprüft, Gebäude zu mieten, neu zu bauen oder vorhandene Gebäude zu erweitern, teilte eine BKA-Sprecherin in Wiesbaden mit. Zuerst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über die Pläne der Behörde berichtet. Das Bundeskriminalamt hat nach eigenen Angaben derzeit mehr als 5500 Mitarbeiter.