Fresno (dpa) - Drei Menschen im kalifornischen Fresno sind durch Schüsse getötet wurde. Ein 39-jähriger Tatverdächtiger sei festgenommen worden, gab die Polizei bekannt. Der Mann habe bei seiner Festnahme "Allahu akbar", arabisch für "Gott ist groß", gerufen, sagten die Ermittler nach Angaben der Zeitung "Fresno Bee". Er habe in sozialen Netzwerken seinen Hass auf Weiße ausgedrückt, hieß es. Bei den drei Opfern handelt es sich um weiße Männer. Der dunkelhäutige Täter habe auf offener Straße an verschiedenen Orten willkürlich um sich geschossen, teilte die Polizei mit.