München (dpa) - Gleich mehrere Bundesländer beteiligen sich heute an einem europaweiten Blitzmarathon: Bayern, Rheinland-Pfalz, Hessen, das Saarland, Thüringen, Sachsen, Brandenburg und Hamburg. Die Polizei hatte die Messstellen jeweils vorab angekündigt. Wo ein Blitzer steht, lässt sich teils auch online nachschlagen. Der Automobilclub ADAC befürwortete die Aktion: Überhöhte Geschwindigkeit sei noch immer Ursache Nummer eins für schwere Verkehrsunfälle.