Paris (dpa) - In Frankreich werden nach dem vereitelten Anschlag die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Das berichten französische Medien. Die Polizei hatte gestern in Marseille zwei mutmaßliche Islamisten festgenommen, in deren Wohnung ein Waffenarsenal versteckt war. In den nächsten Tagen habe ein Anschlag gedroht, hieß es von der Anti-Terrorstaatsanwaltschaft. Am kommenden Sonntag findet die erste von zwei Wahlrunden statt. Die Regierung hatte bereits angekündigt, dass 50 000 Polizisten und Soldaten im Einsatz sein werden.