Straßburg (AFP) Eine Vielzahl von Journalisten in Europa hat bereits Einschüchterungen, Druck oder eine Verfolgung durch die Justizbehörden erfahren. Wie aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Europarates in Straßburg hervorgeht, beklagten 40 Prozent der befragten Journalisten in den vergangenen drei Jahren ungerechtfertigte Einflussnahme auf ihre Arbeit, die schwerwiegend genug war, um sich bis in ihr Privatleben auszuwirken.