Berlin (dpa) - Der Umbau der angeschlagenen Air Berlin führt nach Arbeitnehmerangaben zu chaotischen Verhältnissen für die Crews. "Immer weniger Mitarbeiter müssen immer mehr fliegendes Personal planen und betreuen", heißt es in einem offenen Brief der Personalvertretung Kabine. Die Unterstützung der Verwaltung für die Flugbegleiter sei an "einem absoluten Tiefpunkt" angelangt. Hintergrund ist, dass Air Berlin Verwaltungsstellen von Düsseldorf nach Berlin verlegt. Das Management handle übereilt und löse so ein Chaos aus, hieß es von der Gewerkschaft Verdi.