Istanbul (AFP) Nach Protesten gegen den Ausgang des Referendums in der Türkei ist ein regierungskritischer Journalist laut seiner Website festgenommen worden. Das linke Onlinemedium Sendika.org meldete am Donnerstag, die Polizei habe ihren Redakteur Ali Ergin Demirhan in Istanbul am frühen Morgen wegen seiner Beteiligung an den Protesten festgenommen und seine Festplatte und sein Handy beschlagnahmt.