Berlin (AFP) Nach dem Ärger um das umstrittene Sturmgewehr G36 startet die Bundeswehr die Beschaffung einer neuen Waffe. Das Vergabeverfahren für ein neues Sturmgewehr der Truppe wurde am Freitag eröffnet, wie das Bundesverteidigungsministerium auf seiner Internetseite mitteilte. Veröffentlicht wurde die Vergabe für das System Sturmgewehr Bundeswehr demnach auf der EU-Vergabeplattform TED.