Berlin (dpa) - Gewalttaten und Sexualdelikte haben in Deutschland nach Informationen der "Bild-Zeitung" im Jahr 2016 deutlich zugenommen. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist dagegen nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" erstmals seit zehn Jahren gesunken. Beide Medien berufen sich auf die neue Polizeiliche Kriminalstatistik, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière am Montag in Berlin vorstellen will. Weder das Bundesinnenministerium noch das Bundeskriminalamt wollten sich vorab zu den Zahlen äußern.