Den Haag (AFP) Ein Berufungsgericht in den Niederlanden hat einen Geschäftsmann wegen Waffenhandels mit dem früheren liberianischen Präsidenten Charles Taylor zu 19 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sah es am Freitag als erwiesen an, dass der 74-jährige Niederländer Guus Kouwenhoven während des Bürgerkriegs in dem westafrikanischen Land zwischen 2000 und 2003 UN-Sanktionen umgangen und Waffen an die damalige Regierung verschoben habe.