Frankfurt/Main (AFP) Wegen des Verdachts, einen Anschlag geplant zu haben, ist ein 28-jähriger Bundeswehrsoldat festgenommen worden. Im Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat wurden am Mittwoch insgesamt 16 Objekte in Deutschland, Österreich und Frankreich durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main am Donnerstag mitteilte. Der aus Offenbach stammende Verdächtige wurde im unterfränkischen Hammelburg festgenommen.