Luxemburg (AFP) Die Fluglinie Germanwings hat sich im Streit mit der EU-Kommission um angeblich unzulässige staatliche Beihilfen vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) durchgesetzt. Die mittlerweile in Eurowings umbenannte Lufthansa-Tochter muss 1,2 Millionen Euro nicht zurückzahlen, entschieden die Luxemburger Richter mangels Beweisen in einem am Donnerstag verkündeten Urteil. (Az. T-375/15)