Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat Warschau mit einem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gedroht, wenn das Land die Abholzung im Naturschutzgebiet Bialowieza im Osten Polens nicht einstellt. Das Land müsse "vom Holzeinschlag in großem Stil in den Wäldern von Bialowieza" Abstand nehmen, hieß es in einer "letzten Mahnung" der Behörde vom Donnerstag. Darin kritisiert die Kommission eine im März beschlossene Verdreifachung des Holzschlags in dem geschützten Gebiet, das als letzter Urwald Europas bekannt ist.