Hamburg (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat dazu aufgerufen, neben dem in der Türkei inhaftierten Deniz Yücel auch andere gefangen genommene Journalisten nicht zu vergessen. Zugleich sagte Gabriel bei der Verleihung des Nannen-Preises in Hamburg: "Wir wollen vor allen Dingen, dass er (Yücel) frei kommt. Er ist der bekannteste Fall." Die in mehreren Kategorien wie Reportage, Fotografie und Online-Journalismus vergebenen undotierten Auszeichnungen erinnern an den "Stern"-Gründer Henri Nannen.